Das Örtchen RSS-Feed
Kategorie
Kategorie: Blog
Buttons & Statistiken
Neueste Kommentare

Drupal: Bug bei der Kommentarverlinkung in Views

Am Freitag hatte ich einem Bekannten den Zugang zum Prototyp dieses Blogs gemailt und bekam u.a. die Rückmeldung, daß die Verlinkung der neuesten Kommentare fehlerhaft sei. Daraufhin habe ich peinlicherweise das erste Mal die entsprechenden Links im rechten Block ausprobiert und stellte tatsächlich fest, daß diese fehlerhaft generiert werden. Dies ist laut Bugtracker wohl ein bekannter Bug von Views 2.3.

Die Lösung

Nachdem am Freitag leider die Hooks-Dokumentation von Views 2 offline war, fand ich erst heute heraus, daß ich mittels Hooks keinen Zugriff auf die Art und Weise der Linkerstellung habe. Ich erinnerte mich jedoch von einem anderen Projekt daran, daß man über diverse Theme-Dateien einzelne Aspekte eines Views verändern kann. Genau dies klappt auch bei diesem Bug, einfach eine Datei mit dem nachfolgenden Namen und Inhalt in dem Ordner des von Euch verwendeten Themes erstellen:

views-view-field--recent-comments--subject.tpl.php

<?php
/**
* Variables available:
* - $view: The view object
* - $field: The field handler object that can process the input
* - $row: The raw SQL result that can be used
* - $output: The processed output that will normally be used.
*/
?>
<?php
print l(
$row->comments_subject,
'node/' . $row->comments_nid,
array('fragment' => 'comment-' . $row->cid)
);
?>

Abschließend in die Drupal-Administration gehen, dort "recent_comments" bearbeiten und danach in den Basiseinstellungen auf "Theme: Information" klicken. Danach sollte es etwas tiefer den Button "Vorlagendateien erneut einlesen" geben, welchen Ihr anklicken solltet. Es sollte nun kurz darüber bei "Feld Kommentar" der neue Dateiname in Fettschrift auftauchen. Ist dies der Fall, so beendet den Bugfix mittels "Ok" und dann "Speichern".

Hallo! Bist du neu hier? Dann abonniere doch den RSS-Feed dieses nicht mehr ganz so stillen Örtchens, um über meine geistigen Ergüsse auf dem Laufenden zu bleiben. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, sich von FeedBurner per E-Mail über meine Ausscheidungen benachrichtigen zu lassen.

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Der Inhalt dieses Feldes wird öffentlich zugänglich angezeigt, aber als rel="nofollow" markiert.
Hinweis

Kommentare beleben den Blog! Ich freue mich über jeden Kommentar. Du kannst hier offen Deine Meinung zum Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Bitte unterlasst es die Kommentare zu SEO-Zwecken zu missbrauchen. Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen (oder zu Blogs mit Grauzonen-Themen) und/oder Keywords als Namen verwenden, sind nicht erwünscht!

Möchtest Du mir einen Blog-Artikel schmackhaft machen, dann schreib die URL ohne HTML-Tag in den Kommentarbereich und ich werde diesen bei Gefallen verlinken.