Das Örtchen RSS-Feed
Kategorie
Kategorie: Blog
Buttons & Statistiken
Neueste Kommentare

Drupal: Datenbanksicherung und Co.

Mein Blog ist inzwischen einige Zeit online und alles scheint soweit problemlos zu laufen. Ein leidiges Problem war jedoch immer noch offen, nämlich das Thema Datensicherung und Serverüberwachung. Per Zufall bin ich heute auf zwei Module gestossen, die genau diesen Bereich für Drupal 6 abdecken.

Serverüberwachung

Das erste Modul ist Logging and alerts, welches Fehlermeldungen des Watchdogs in Abhängigkeit von der Fehlerstufe per E-Mail versendet. Hierbei ist es möglich für jede Fehlerstufe eine separate Adresse anzugeben und so eine Eskaltionskette zu bilden, bei der der Administrator nur bei den schwerwiegenden Problemen informiert wird.

Datensicherung

Das zweite Modul ist Backup and Migrate in der 2er Version (derzeit nur als Development Snapshot vorhanden). War die 1ner Fassung des Moduls noch nicht wirklich brauchbar, hat es im aktuellen Entwicklungsstadium erheblich zugelegt. So kann man unterschiedliche Backupziele festlegen, d.h. beispielsweise eine Sicherung in den normalen Files-Ordner, in eine zweite Datenbank, auf einen FTP-Server oder einen E-Mailversand. Außerdem kann man festlegen, ob das Backup komprimiert oder verschlüsselt werden soll und unter welchem Dateinamen (mittels Tokens) die Speicherung stattfinden soll.

Es gibt sogar ein Erweiterungsmodul zum Sichern des Files-Ordners. Dieses ist jedoch noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium. Damit es funktioniert muss PEAR Archive_Tar installiert sein bzw. nachinstalliert werden, entsprechende Erklärungen sind in der Module README.txt enthalten. Leider sind derzeit keinerlei Prüfungen enthalten, so daß das Modul auch ohne diese PEAR-Bibliothek versucht ein Backup zu starten und mit massig PHP-Fehlern abbricht. Hier wäre eine vorherige Prüfung und eine Erweiterung des Adminbereichs unter Berichte -> Statusberichte schön (wie es die jQuery-UI macht).

Hallo! Bist du neu hier? Dann abonniere doch den RSS-Feed dieses nicht mehr ganz so stillen Örtchens, um über meine geistigen Ergüsse auf dem Laufenden zu bleiben. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, sich von FeedBurner per E-Mail über meine Ausscheidungen benachrichtigen zu lassen.

Kommentare

Interessanter Weise hat das verbesserte Logging heute sofort ein Problem zu Tage gefördert. Die Bearbeitung einer Seite scheint zu lange gedauert zu haben, da es zur Meldung kam, daß der MySQL-Server nicht mehr antwortet. Bei einem solchen Problem kann natürlich auch nichts im normalen Watchdog geloggt werden, da ja kein Datenbankzugriff mehr möglich ist.

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Der Inhalt dieses Feldes wird öffentlich zugänglich angezeigt, aber als rel="nofollow" markiert.
Hinweis

Kommentare beleben den Blog! Ich freue mich über jeden Kommentar. Du kannst hier offen Deine Meinung zum Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Bitte unterlasst es die Kommentare zu SEO-Zwecken zu missbrauchen. Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen (oder zu Blogs mit Grauzonen-Themen) und/oder Keywords als Namen verwenden, sind nicht erwünscht!

Möchtest Du mir einen Blog-Artikel schmackhaft machen, dann schreib die URL ohne HTML-Tag in den Kommentarbereich und ich werde diesen bei Gefallen verlinken.