Das Örtchen RSS-Feed
Suchen
Blog
Ähnliche Beiträge
Neueste Kommentare
Neueste Einträge
Populäre Einträge
Tagwolke
addon auswertung barcamp blog bug cms cms made simple datenkrake drupal feed film firefox frickeln friday gewinnspiel hardware how-to individualisierung meinung mmo modul nas php problem rss se7en server sicherheit sicherung software spiel teil theme trailer unterhaltung update windows windows 7 wordpress wow
Monatsarchiv

Sonstiges: Webdav-Zugriff mit dem Notebook

Vor einiger Zeit hab ich beschrieben, wie ich Webdav-Zugriff auf meine NAS eingerichtet habe. Leider gab es unter Windows Vista dann (vor allem im alltäglichen Gebrauch) Probleme.

Am liebsten wäre mir deswegen ein Webdav-Client, in dem man einfach Profile speichern kann (wie in einem FTP-Client) und dann bei Bedarf eine Verbindung zum Server aufbaut. Vor allem, wenn man mit dem Notebook unterwegs ist, macht dies mit Windows Bordmitteln nicht wirklich Spass (manchmal hat man Internet, öfters aber auch nicht). Wie es der Zufall will, hat Tim in seinem Blog gestern genau die passende Software vorgestellt.

WebDrive

WebDrive bietet mir genau die gewünschten Möglichkeiten. Einfach Verbindung einrichten, Zugangsdaten mit abspeichern und die Haken "Connect Offline" und "Connect at login" setzen. Schon kann man sobald man eine Internetverbindung hat, im Explorer einfach mittels rechter Maustaste die Verbindung aufbauen und auf seine Webdav-Freigabe zugreifen.

Neben dem Einsatz als Webdav-Client ist es auch möglich, FTP, SFTP, Amazon S3 oder SharePoint Server als Netzlaufwerke zu mappen. Der Client ist für Windows 32/64 Bit und Mac OS X erhältlich.

Fazit

Wie bei einem FTP-Client vertraut man seine Zugangsdaten dem Produkt an oder gibt sie jedes Mal manuell ein (je nach Paranoia). Vor allem die Möglichkeit die Verbindung erst bei Bedarf herzustellen, dann jedoch sofort ein normales Laufwerksmapping im Explorer parat zu haben, finde ich echt klasse. Ob die Software wirklich etwas taugt, wird sich dann in den nächsten 20 Tagen ergeben (so lange ist die Demo lauffähig).

Hallo! Bist du neu hier? Dann abonniere doch den RSS-Feed dieses nicht mehr ganz so stillen Örtchens, um über meine geistigen Ergüsse auf dem Laufenden zu bleiben. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, sich von FeedBurner per E-Mail über meine Ausscheidungen benachrichtigen zu lassen.

Kommentar hinzufügen

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Der Inhalt dieses Feldes wird öffentlich zugänglich angezeigt, aber als nofollow markiert.
Hinweis

Kommentare beleben den Blog! Ich freue mich über jeden Kommentar. Du kannst hier offen Deine Meinung zum Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Bitte unterlasst es die Kommentare zu SEO-Zwecken zu missbrauchen. Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen (oder zu Blogs mit Grauzonen-Themen) und/oder Keywords als Namen verwenden und/oder Links im Kommentarbereich enthalten, sind nicht erwünscht!

Möchtest Du mir einen Blog-Artikel schmackhaft machen, dann schreib die URL ohne Link-Tag und ohne http(s):// in den Kommentarbereich und ich werde diesen bei Gefallen verlinken.

Die ersten vier Kommentare (mit den gleichen Daten bei Name, E-Mail und Blog) landen vor der Veröffentlichung in meiner Freigabe-Warteschlange und ich behalte mir das Recht vor, Kommentare entsprechend dieser Regeln anzupassen oder zu löschen!

t3n Magazin - Jetzt im Abo bestellen