Das Örtchen RSS-Feed
Kategorie
Kategorie: Blog
Buttons & Statistiken
Neueste Kommentare

Drupal: Drupal 6 und Menu Breadcrumb 6.1.2

Beim Installieren der aktuellen Updates für Drupal 6 inklusive aller möglichen Module lief ich heute bei einem Kunden in ein Problem mit dem Modul Menu Breadcrumb 6.1.2 unter PHP4, da das Modul die PHP-Funktion array_intersect_key() für die Anzeige der Konfigurationeinstellungen verwenden will und diese erst ab PHP 5.1.0 existiert.

Ein Lösungsansatz war jedoch gleich in den Kommentaren auf php.net zu finden. Dort wird auf das PEAR-Package PHP_Compat hingewiesen, welches sich jedoch auch manuell einrichten und ohne PEAR nutzen lässt (zumindest bei dem vorhandenen Problem).

Die Lösung

Einfach auf der Download-Seite die tgz-Datei "For manual installation only" herunterladen und den Inhalte des Ordners "Compat" auf Eurem Server beispielsweise ins Drupal-Verzeichnis in den neuen Ordner php/Compat kopieren.

Abschließend kann man Drupal die Nutzung der fehlenden Funktion beispielsweise durch eine Änderung der settings.php im Ordner sites/default beibringen. Ladet die Datei per FTP herunter, ergänzt ganz am Ende als neue Zeile nachfolgenden Code und ladet die Datei dann per FTP wieder hoch.:

require_once dirname(dirname(dirname(__FILE__))) .
'/php/Compat/Function/array_intersect_key.php';

Achtung: Beim Hochladen müssen zunächst die Dateirechte auf Lesen und Schreiben gesetzt werden (z.B. CHMOD 666) und danach dürft Ihr nicht vergessen, die Rechte wieder auf die ursprünglichen Rechte (nur Lesen) zu setzen!

Sicherheit

Wer noch ein bisserl mehr Sicherheit möchte, der kann im gerade angelegten Ordner php noch eine .htaccess-Datei mit nachfolgendem Inhalt hinzufügen:

order deny,allow
deny from all

Dies verhindert, daß die Dateien mittels Browser aufrufbar sind.

Fazit

Für kleinere Probleme ist das Package echt brauchbar, doch zukünftig werden diese Probleme vermehrt auftauchen und mit Drupal 7 wird wohl kein Weg an PHP5 vorbeiführen (und hoffentlich jeder Hoster dies auch endlich anbieten).

Hallo! Bist du neu hier? Dann abonniere doch den RSS-Feed dieses nicht mehr ganz so stillen Örtchens, um über meine geistigen Ergüsse auf dem Laufenden zu bleiben. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, sich von FeedBurner per E-Mail über meine Ausscheidungen benachrichtigen zu lassen.

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Der Inhalt dieses Feldes wird öffentlich zugänglich angezeigt, aber als rel="nofollow" markiert.
Hinweis

Kommentare beleben den Blog! Ich freue mich über jeden Kommentar. Du kannst hier offen Deine Meinung zum Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Bitte unterlasst es die Kommentare zu SEO-Zwecken zu missbrauchen. Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen (oder zu Blogs mit Grauzonen-Themen) und/oder Keywords als Namen verwenden, sind nicht erwünscht!

Möchtest Du mir einen Blog-Artikel schmackhaft machen, dann schreib die URL ohne HTML-Tag in den Kommentarbereich und ich werde diesen bei Gefallen verlinken.