Das Örtchen RSS-Feed
Suchen
Blog
Ähnliche Beiträge
Neueste Kommentare
Neueste Einträge
Populäre Einträge
Tagwolke
addon auswertung barcamp blog bug cms cms made simple datenkrake drupal feed film firefox frickeln friday gewinnspiel hardware how-to individualisierung meinung mmo modul nas php problem rss se7en server sicherheit sicherung software spiel teil theme trailer unterhaltung update windows windows 7 wordpress wow
Monatsarchiv

Sonstiges: Hintergrundbild der Windows 7 Willkommensseite

Nach dem ich heute schon mein geliebtes Kontobild aus Vista gerettet habe, störte mich als nächstes das florale Hintergrundbild der Willkommensseite (Anzeige des Logins). War dieses unter Vista noch relativ schlicht (so eine Art Nordlicht), so wachsen unter Windows 7 ein paar Äste von rechts unten in das Hintergrundbild (einer davon mit Blättern und nem Vögelchen).

Amazon Werbepause Windows 7 Anytime Upgrade 32/64 Bit deutsch (Windows 7 Home Premium auf Windows 7 Professional)

Recherche

Da gab es nur eines, das Ding musste weg und diesmal wollte ich auch keine Variante aus XP oder Vista mehr, sondern was schlichtes neues. Schnell fand ich zwei englische Anleitungen (Kodyaz und Within Windows), wie ich ein anderes Bild einbinden kann.

Die Lösung

Doch Registryänderungen waren mir zu umständlich, etwas konfortableres musste her und so kam es mir sehr gelegen, daß in der zweiten Anleitung die Freeware LogonStudio erwähnt wurde. Diese Software läuft laut Hersteller Stardock unter XP, Vista und Se7en und machte zumindest bei mir keinerlei Probleme mit Windows 7 Professional 64 Bit.

Das wirklich geniale ist jedoch die Einbindung der neuen Dateiendung loginvista und ein relativ großes Downloadarchiv mit derzeit 485 Seiten Einsendungen der Community. Leider ist das Archiv reichlich unsortiert, da keinerlei Gebrauch von sinnvollem Tagging gemacht wird und somit lediglich eine Sortierung nach Anzahl der Downloads, Rating oder Newest bei der Suche "hilft". Auch nervt es etwas, daß man lediglich über das Thumbnail erfährt, ob es sich um eine Widescreenvariante oder ein Bild im 4:3 Format handelt.

Ich selbst habe über 10 Stück in die engere Auswahl genommen und heruntergeladen, gelandet bin ich dann bei Aero Heaven von Kenpmason, da dieses selbst verzerrt in allen bei mir verwendeten Auflösungen klasse aussieht.

Fazit

Die Software ist meiner Meinung äußerst brauchbar, da sich Stardock einer relativ simplen Oberfläche bedient.

  1. Man ruft einfach LogonStudio nach der Installation auf (lediglich die UAC nervt hierbei), dort auf "Download" klickt und schon in seinem bevorzugten Browser im Downloadarchiv landet.
  2. Im Archiv anhand der Thumbnails eine Vorauswahl trifft, diese im Browser mittels Rechtsklick in neuen Tabs öffnet und mit Klick auf das Bild in der Detailseite noch eine große Vorschau erhält.
  3. Dann den roten Download-Button auf der Detailseite und danach den hellroten Link unter "Click link to download" benutzt und schon mittels der neuen Dateiendung das Hintergrundbild installieren kann.
  4. Fehlt nur noch der abschließende Apply (Bestätigung) in LogonStudio und schon erhält man eine "Vorschau" indem einfach mal der Rechner gesperrt wird und man somit bei der Kennworteingabe landet (wodurch man das eingebundene Bild sieht).

Hallo! Bist du neu hier? Dann abonniere doch den RSS-Feed dieses nicht mehr ganz so stillen Örtchens, um über meine geistigen Ergüsse auf dem Laufenden zu bleiben. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, sich von FeedBurner per E-Mail über meine Ausscheidungen benachrichtigen zu lassen.

Kommentar hinzufügen

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Der Inhalt dieses Feldes wird öffentlich zugänglich angezeigt, aber als nofollow markiert.
Hinweis

Kommentare beleben den Blog! Ich freue mich über jeden Kommentar. Du kannst hier offen Deine Meinung zum Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Bitte unterlasst es die Kommentare zu SEO-Zwecken zu missbrauchen. Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen (oder zu Blogs mit Grauzonen-Themen) und/oder Keywords als Namen verwenden und/oder Links im Kommentarbereich enthalten, sind nicht erwünscht!

Möchtest Du mir einen Blog-Artikel schmackhaft machen, dann schreib die URL ohne Link-Tag und ohne http(s):// in den Kommentarbereich und ich werde diesen bei Gefallen verlinken.

Die ersten vier Kommentare (mit den gleichen Daten bei Name, E-Mail und Blog) landen vor der Veröffentlichung in meiner Freigabe-Warteschlange und ich behalte mir das Recht vor, Kommentare entsprechend dieser Regeln anzupassen oder zu löschen!

t3n Magazin - Jetzt im Abo bestellen