Das Örtchen RSS-Feed
Suchen
Blog
Ähnliche Beiträge
Neueste Kommentare
Neueste Einträge
Populäre Einträge
Tagwolke
addon auswertung barcamp blog bug cms cms made simple datenkrake drupal feed film firefox frickeln friday gewinnspiel hardware how-to individualisierung meinung mmo modul nas php problem rss se7en server sicherheit sicherung software spiel teil theme trailer unterhaltung update windows windows 7 wordpress wow
Monatsarchiv

Drupal: Kommentare ohne Vorschaufunktion

Vor einiger Zeit hatte ich das Captcha-Modul wegen Problemen in diesem Blog deaktiviert und wollte stattdessen ganz auf die Vorschaufunktion und die Freigabewarteschlange von Drupal 6 setzen. Mehr Kommentare habe ich dadurch jedoch trotzdem nicht bekommen (nur etliche Spam-Nachrichten). Darum habe ich mich heute erneut mit der Problematik beschäftigt.

Das Problem

Gegen die mangelnde Bereitschaft viele Besucher einen Kommentar zu hinterlassen, kann ich leider nicht viel machen. Der einzige sinnvolle Ansatz wäre eine Möglichkeit einfach nur zu bewerten. Caschy hat da in seinem Blog zunächst mit einem Sterne-System experimentiert und nutzt nun die neuen Features von Facebook. Ich mag die Datenkrake Facebook jedoch nicht und somit werde ich wohl weiterhin auf ein virtuelles Schulterklopfen in Form von Kommentaren hoffen.

Das wesentlich wichtigere Problem ist jedoch, möglichst viel Kommentar-Spam zu vermeiden und trotzdem ein relativ einfach zu bedienendes System anzubieten.

Die Recherche

Fest stand von Anfang an, daß ich dem CAPTCHA-Modul (die aktuellere V2.1) eine weitere Chance geben wollte. Dieses Mal wollte ich jedoch ganz auf die Vorschaufunktion verzichten. Dies ist jedoch leider von Drupal nicht wirklich vorgesehen, da man die Funktion nur auf optional stellen und nicht komplett deaktivieren kann.

Mittels Big G fand ich relativ schnell einen entsprechenden Beitrag auf drupal.org. Die dortigen Lösungen fand ich jedoch entweder nicht wirklich prickelnd (CSS/Core-Hack) oder sie funktionierten bei mir nicht (template.php).

Da die letzte Variante mit der Theme-Anpassung mir jedoch zusagte, recherchierte ich noch etwas weiter und wurde mit einer englischen Anleitung von Tom zum Theming des Kommentarformulars erneut fündig.

Die Lösung

In der template.php Eures Themes müssen zwei Funktionen ergänzt werden.

function mytheme_theme() {
    return array(
        'comment_form' => array(
            'arguments' => array('form' => NULL)
        )
    );
}

Diese Funktion ergänzt eine Möglichkeit das Kommentarformular mittels Theming zu beeinflussen.

function mytheme_comment_form($form) {
    unset($form['preview']);
    return drupal_render($form);
}

Diese Funktion entfernt den Vorschau-Button und lässt das Formular ansonsten unverändert.

Hinweis: Bei beiden Funktionen muss das "mytheme" im Namen natürlich gegen den Namen Eures Themes ausgetauscht werden.

Hallo! Bist du neu hier? Dann abonniere doch den RSS-Feed dieses nicht mehr ganz so stillen Örtchens, um über meine geistigen Ergüsse auf dem Laufenden zu bleiben. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, sich von FeedBurner per E-Mail über meine Ausscheidungen benachrichtigen zu lassen.

Kommentar hinzufügen

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Der Inhalt dieses Feldes wird öffentlich zugänglich angezeigt, aber als nofollow markiert.
Hinweis

Kommentare beleben den Blog! Ich freue mich über jeden Kommentar. Du kannst hier offen Deine Meinung zum Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Bitte unterlasst es die Kommentare zu SEO-Zwecken zu missbrauchen. Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen (oder zu Blogs mit Grauzonen-Themen) und/oder Keywords als Namen verwenden und/oder Links im Kommentarbereich enthalten, sind nicht erwünscht!

Möchtest Du mir einen Blog-Artikel schmackhaft machen, dann schreib die URL ohne Link-Tag und ohne http(s):// in den Kommentarbereich und ich werde diesen bei Gefallen verlinken.

Die ersten vier Kommentare (mit den gleichen Daten bei Name, E-Mail und Blog) landen vor der Veröffentlichung in meiner Freigabe-Warteschlange und ich behalte mir das Recht vor, Kommentare entsprechend dieser Regeln anzupassen oder zu löschen!