Das Örtchen RSS-Feed
Kategorie
Kategorie: Blog
Buttons & Statistiken

Sonstiges: Logitech Harmony 700 Remote

Anfang des Jahres habe ich mich dummerweise auf meine alte Universalfernbedienung gesetzt und sie dann auch noch vor Schreck runtergeworfen. Nach vier Monaten hatte ich es jedoch endgültig satt, ständig mit meinen Fernbedienungen zu jonglieren und machte mich bei Amazon auf die Suche nach Ersatz.

Die Recherche

Ich schmiss also die Suche zum Thema "universalfernbedienung" an und klickte mich durchs Angebot. Sofort verwarf ich die Idee eines billigen Modells, da ich hier meist schlechte Erfahrungen gemacht hatte und lediglich von meinem letzten Tevion-Modell (für den Preis) positiv überrascht wurde. Also sah ich mir die Modell ab 50 EUR aufwärts an und blieb relativ schnell bei den Produkten von Logitech hängen. Meine Erfahrungen mit der Kameleon (URC-8060) von One For All zeigten mir, daß ich als Viel-Zapper eine Fernbedienung brauche, wo ich die Tastenbelegung selbst beeinflussen kann, die mit Akkus problemlos funzt (die Kameleon frass normale Batterien regelrecht und mochte keine Akkus) und wenn möglich direkt mit einer Ladeschale ausgeliefert wird.

Also sah ich mir die Modelle der Harmony-Reihe genauer an und schmiss alle Produkte mit der Angabe "2 Batterien vom Typ AA" oder "4 Batterien vom Typ AAA" beim Lieferumfang aus meiner engeren Auswahl heraus. Übrig blieben nur zwei Modelle, der unter meiner persönlichen Schmerzgrenze von 150 EUR als Neuware verfügbar waren. Entscheiden musste ich mich zwischen der Harmony 700 (unter 100 EUR und gerade im Preis herabgesetzt) und der Harmony One (über 100 EUR).

Harmony One

  • Ladestation und Lithium-Ionen-Akku
  • Ersetzt bis zu 15 Fernbedienungen
  • Touchscreen
  • Glänzendes Gehäuse (laut der Produktbilder)

Harmony 700

  • 2 NiMh-Akkus und geladen wird über das beigelegte USB-Kabel (inkl. Netzteiladapter)
  • Ersetzt 6 Fernbedienungen
  • Farbiges Display
  • Mattes Gehäuse (laut der Produktbilder)

Die Bestellung

Entschieden habe ich mich für die günstigere 700er, da mir 6 Geräte reichen (derzeit sind vier zu ersetzen), ich ein Touchscreen sowieso nur mit meinen Fettfingern versaue und deswegen auch keine glänzenden Gehäuse mag.

Erste Eindrücke

Gestern kam das Päckchen dann bei mir an und ich hab natürlich sofort etwas rumprobieren wollen. Doch dann fing der Ärger an, da sich die zur Einrichtung nötige Software nicht von der Logitech-Website herunterladen lassen wollte (scheinbar ein JavaScript-Problem). Nach etwas Suche fand ich jedoch eine etwas ältere Version bei cnet. Direkt beim ersten Aufruf nach der Installation startete dann auch ein Update auf die aktuelle Version 7.7.0.

Einen weiteren Nachteil fand ich sofort danach heraus, denn man muss zwingend ein Konto bei Logitech (inklusive Vorname, Nachname und E-Mail) erstellen, um die Fernbedienung einrichten zu können und man muss zudem zur Benutzung der Software ständig online sein.

Dann machte ich mich an die Einrichtung meiner Geräte und fügte auch direkt Aktionen wie "Fernsehen" und "DVD bzw. Video wiedergeben" hinzu. Was mich zu einem weiteren Nachteil führt, nämlich der fehlenden Sortiermöglichkeit für die Anzeige auf dem Display der Fernbedienung. Derzeit ist beispielsweise die wichtigste Aktion Fernsehen erst nach einem Blättern auf der zweiten Anzeigeseite des Displays sichtbar.

Ansonsten kann ich im Moment nur noch positives berichten. Im Gegensatz zu allen bisherigen Universalfernbedienungen habe ich eine angenhme Konfiguration über die eingebaute Suchmaske für die man lediglich das Modell des Geräts wissen muss (keine dummen Codes durchprobieren oder jede Taste einzeln lernen). Einzig die nervende Hilfefunktion würde ich sofort unter "Einstellungen -> LCD-Einstellungen -> Fernbedienungsassistent" auf "Aus" stellen.

Hallo! Bist du neu hier? Dann abonniere doch den RSS-Feed dieses nicht mehr ganz so stillen Örtchens, um über meine geistigen Ergüsse auf dem Laufenden zu bleiben. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, sich von FeedBurner per E-Mail über meine Ausscheidungen benachrichtigen zu lassen.

Kommentare

Moin,

ich bin über Deinen Gastbeitrag bei Caschy auf diesen Blog gekommen und direkt bei diesem Beitrag hängen geblieben.
Da ich auch gerade auf der Suche nach einer Ablösung für meine Harmony 555 bin, würde mich mal interessieren, ob Du immer noch begeistert von der Verarbeitung und dem Handling bist.

MfG
J

Hi Jörn, willkommen auf dem Örtchen. Wie gut die Verarbeitung wirklich ist, wird sich vermutlich erst nach längerer Benutzung zeigen. Derzeit finde ich sie jedoch durchaus gelungen. Beim Handling stören mich augenblicklich drei Sachen:

  • Ich kann die Aktionen und Geräte im Display nicht Sortieren.
  • Deswegen sollte man aus meiner Sicht nicht mehr als drei Aktionen benutzen und diese auf die oberen Tasten, welche leider als einzigste nicht beleuchtet sind, legen.
  • Während des Lagevorgangs per USB-Kabel bzw. Adapter ist keine Nutzung der Fernbedienung möglich.

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Der Inhalt dieses Feldes wird öffentlich zugänglich angezeigt, aber als rel="nofollow" markiert.
Hinweis

Kommentare beleben den Blog! Ich freue mich über jeden Kommentar. Du kannst hier offen Deine Meinung zum Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Bitte unterlasst es die Kommentare zu SEO-Zwecken zu missbrauchen. Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen (oder zu Blogs mit Grauzonen-Themen) und/oder Keywords als Namen verwenden, sind nicht erwünscht!

Möchtest Du mir einen Blog-Artikel schmackhaft machen, dann schreib die URL ohne HTML-Tag in den Kommentarbereich und ich werde diesen bei Gefallen verlinken.