Das Örtchen RSS-Feed
Suchen
Blog
Ähnliche Beiträge
Neueste Kommentare
Neueste Einträge
Populäre Einträge
Tagwolke
addon auswertung barcamp blog bug cms cms made simple datenkrake drupal feed film firefox frickeln friday gewinnspiel hardware how-to individualisierung meinung mmo modul nas php problem rss se7en server sicherheit sicherung software spiel teil theme trailer unterhaltung update windows windows 7 wordpress wow
Monatsarchiv

Webentwicklung: Google-Analytics und der schwarze Peter

Seit etlichen Monaten schwebt die Problematik von Google Analytics und dem lieben Datenschutz wie ein Damoklesschwert über den Häuptern von uns Webschaffenden. Ende Mai hatte Google dann endlich ein Einsehen und hat zwei Neuerungen veröffentlicht.

Neuerung 1

Der Besucher kann mittels eines Browser-Addons für Internet Explorer (7 und 8), Google Chrome (4.x und höher) und Mozilla Firefox (3.5 und höher) die Erfassung seiner Daten durch Google-Analytics verhindern.

Neuerung 2

Der Webmaster kann mittels eines Zusatzbefehls (via miZine) im Tracker-Code von Google-Analytics für eine Anonymisierung der Besucher-IP sorgen.

_gat._anonymizeIp();
var pageTracker = _gat._getTracker("UA-xxxxxx-x");
pageTracker._initData();
pageTracker._trackPageview();

Fazit

Google hat bei der Problematik einen interessanten Schachzug gewählt und schiebt den schwarzen Peter zumindest teilweise an den Endbenutzer bzw. den Webmaster weiter. Dieser hätte ja die Möglichkeit gehabt, die von Google angebotene Lösung zu nutzen und sich somit um den Datenschutz zu bemühen.

Wie es jedoch schon in den Kommentaren vom GoogleWatchBlog angesprochen wurde, fehlt derzeit beim Addon eine Unterstützung von Opera und die Option zur Anonymisierung kann nicht in der Verwaltung von Google-Analytics aktiviert werden.

Hallo! Bist du neu hier? Dann abonniere doch den RSS-Feed dieses nicht mehr ganz so stillen Örtchens, um über meine geistigen Ergüsse auf dem Laufenden zu bleiben. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, sich von FeedBurner per E-Mail über meine Ausscheidungen benachrichtigen zu lassen.

Kommentar hinzufügen

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Der Inhalt dieses Feldes wird öffentlich zugänglich angezeigt, aber als nofollow markiert.
Hinweis

Kommentare beleben den Blog! Ich freue mich über jeden Kommentar. Du kannst hier offen Deine Meinung zum Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Bitte unterlasst es die Kommentare zu SEO-Zwecken zu missbrauchen. Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen (oder zu Blogs mit Grauzonen-Themen) und/oder Keywords als Namen verwenden und/oder Links im Kommentarbereich enthalten, sind nicht erwünscht!

Möchtest Du mir einen Blog-Artikel schmackhaft machen, dann schreib die URL ohne Link-Tag und ohne http(s):// in den Kommentarbereich und ich werde diesen bei Gefallen verlinken.

Die ersten vier Kommentare (mit den gleichen Daten bei Name, E-Mail und Blog) landen vor der Veröffentlichung in meiner Freigabe-Warteschlange und ich behalte mir das Recht vor, Kommentare entsprechend dieser Regeln anzupassen oder zu löschen!

t3n Magazin - Jetzt im Abo bestellen