Das Örtchen RSS-Feed
Suchen
Blog
Ähnliche Beiträge
Neueste Kommentare
Neueste Einträge
Populäre Einträge
Tagwolke
addon auswertung barcamp blog bug cms cms made simple datenkrake drupal feed film firefox frickeln friday gewinnspiel hardware how-to individualisierung meinung mmo modul nas php problem rss se7en server sicherheit sicherung software spiel teil theme trailer unterhaltung update windows windows 7 wordpress wow
Monatsarchiv

Blog: Meine Blogroll = meine Burg (Webmaster Friday)?

Im Rahmen des heutigen Webmaster-Fridays möchte Martin von uns wissen, wie wichtig wir unsere Blogroll nehmen. Im Rahmen dieses Beitrags soll geklärt werden, wie wir das Feature bei uns nennen, was wir verlinken, ob dabei die Bekanntheit relevant ist und wie die endgültige Umsetzung aussieht.

Linktausch, nein danke!

Ursprünglich habe ich das Feature im März 2009 mit dem Drupal-Modul Web Links umgesetzt. Im Rahmen dessen legte ich fest, daß ich nur Blogs aufnehme und zwar meine eigenen Favoriten. Seit Juni dieses Jahres mache ich das ganze jedoch händisch mit der normalen Drupal Blockverwaltung, da das Modul eine etwas ungünstige Einbindung benutzte und es dadurch wirkte, als wenn ich für meine acht Einträge mit Kanonen auf Spatzen ballern wollte.

Da ich nur inhaltlich gute und thematisch passende Blogs in meinen Favoriten habe, verzichte ich auf NoFollow-Angaben und benutze DoFollow-Links. Schließlich soll der Link eine Ehrung der Bemühungen des jeweiligen Betreibers und eine Empfehlung meinerseits sein. Dafür verzichte ich jedoch auf die Einbindung in jede Seite und habe den Block nur auf der Startseite aktiviert.

Die Bezeichnung Blogroll lag aus meiner Sicht klar auf der Hand, da ich ja keine normalen Websites hinzufügen möchte und es keine wohlklingende deutsche Alternative gibt (zumindest kenne ich keine).

My blogroll is my castle (oder wie war der Spruch?)

Da ich mit meinen Links zwar nicht geizig bin, aber mir doch sehr genau ansehe, wem ich sie angedeihen lasse, kommt der Vergleich mit einer Burg der Realität doch sehr nahe. Die Größe ist mir dabei relativ egal, nur der Blog-Inhalt muss mir gefallen, thematisch passen und sollte nicht zu kommerziell sein.

Derzeit pflege ich meine Blogroll als blankes (X)HTML, werde jedoch zukünftig eine sinnvollere Lösung brauchen, da ich nur maximal 10 Links auf meiner Startseite anzeigen möchte. Gefallen würde mir eine Umsetzung, wie sie Crazy Girl mit ihrer Rocking Blogroll nutzt. Da ich jedoch für Drupal nichts vergleichbares zu dieser Wordpress-Umsetzung finden konnte, werde ich wohl selbst etwas basteln müssen.

P.S.: Persönlich schnüffel ich ganz gerne in den Blogrolls frisch entdeckter Seiten, um eventuell noch weitere Schätze zu finden.

Hallo! Bist du neu hier? Dann abonniere doch den RSS-Feed dieses nicht mehr ganz so stillen Örtchens, um über meine geistigen Ergüsse auf dem Laufenden zu bleiben. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, sich von FeedBurner per E-Mail über meine Ausscheidungen benachrichtigen zu lassen.

Kommentare (2)

Re: Blog: Meine Blogroll = meine Burg (Webmaster Friday)?

Soll ich Dir meine Rocking Blogroll mal schicken (ist ja selbst gestrickt von mir und gibt es nur auf Anfrage), damit Du Dir mit dem "selbst stricken" nicht ganz so schwer tust? Sag mir einfach kurz Bescheid wenn Du sie haben möchtest, am besten per Mail oder per Kommentar bei mir auf dem Blog ;-)

Re: Blog: Meine Blogroll = meine Burg (Webmaster Friday)?

Danke Tanja, habe ich soeben per Kommentar bei Dir gemacht :-)

Kommentar hinzufügen

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Der Inhalt dieses Feldes wird öffentlich zugänglich angezeigt, aber als nofollow markiert.
Hinweis

Kommentare beleben den Blog! Ich freue mich über jeden Kommentar. Du kannst hier offen Deine Meinung zum Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Bitte unterlasst es die Kommentare zu SEO-Zwecken zu missbrauchen. Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen (oder zu Blogs mit Grauzonen-Themen) und/oder Keywords als Namen verwenden und/oder Links im Kommentarbereich enthalten, sind nicht erwünscht!

Möchtest Du mir einen Blog-Artikel schmackhaft machen, dann schreib die URL ohne Link-Tag und ohne http(s):// in den Kommentarbereich und ich werde diesen bei Gefallen verlinken.

Die ersten vier Kommentare (mit den gleichen Daten bei Name, E-Mail und Blog) landen vor der Veröffentlichung in meiner Freigabe-Warteschlange und ich behalte mir das Recht vor, Kommentare entsprechend dieser Regeln anzupassen oder zu löschen!