Das Örtchen RSS-Feed
Suchen
Blog
Ähnliche Beiträge
Neueste Kommentare
Neueste Einträge
Populäre Einträge
Tagwolke
addon auswertung barcamp blog bug cms cms made simple datenkrake drupal feed film firefox frickeln friday gewinnspiel hardware how-to individualisierung meinung mmo modul nas php problem rss se7en server sicherheit sicherung software spiel teil theme trailer unterhaltung update windows windows 7 wordpress wow
Monatsarchiv

Mozilla: Thunderbird 3-Addons zur Usability-Verbesserung

Am Montag hatte ich ausversehen das lange vermiedene Update auf Thunderbird 3 durchgeführt und musste daraufhin Probleme mit nahezu allen verwendeten Addons lösen. Inzwischen habe ich mich einigermaßen an das neue Aussehen gewöhnt, jedoch nicht an gewisse Usability-Aspekte.

Die Probleme

Auch wenn die Tabs als eines der super-duper Features beworben wurden, bin ich nicht wirklich glücklich mit der Umsetzung. Sehr komisch finde ich beispielsweise, daß diverse Sachen gerade nicht in Tabs geöffnet werden, wie beispielsweise das Adressbuch oder das Verfassen-Fenster. Das finde ich irgendwie nicht zu Ende gedacht, aber es stört mich nicht wirklich. Als richtig nervig empfinde ich es jedoch, daß ich bei gleichzeitig geöffnetem Lightning, immer wieder im Kalender-Tab lande, wenn ich eine Mail schliesse. Deswegen habe ich mal wieder Big G angeschmissen und mich auf die Suche nach sinnvollen Addons für TB3 gemacht.

Maximize Message Pane

Anstatt in einem neuen Tab werden Nachrichten zum Lesen nun im Tab des Posteingangs geöffnet. Hierbei kann man in den Addon-Einstellungen entscheiden, welche Elemente der normalen Anzeige versteckt werden sollen. So mache ich beispielsweise aus der normalen dreispaltigen Anzeige eine zweispaltige Anzeige, indem ich die rechte Spalte mit den Informationen von Lightning ausblende.

StarMoveContact

Neuerdings wird im Header einer geöffneten Mail neben allen Mail-Adressen ein Stern angezeigt, mit dem eine direkte Speicherung im Adressbuch möglich ist. Dummerweise kann man jedoch nicht entscheiden welches Adressbuch man benutzen möchte, dies geht erst dank des Addons.

Add-on Collector + Massive Extender

Seit Mitte 2009 besteht die Möglichkeit, auf der Mozilla-Website Sammlungen von Addons zu veröffentlichen. Diese können mittels des Add-on Collectors direkt aus Thunderbird und Firefox heraus verwaltet werden. Es ist sogar möglich die Sammlungen anderer Leute zu abonnieren und so über Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben. Die Qualität der Sammlungen ist natürlich sehr unterschiedlich, selbst wenn sie direkt von Mozilla stammen (siehe Dinge, die die Welt nicht braucht aus dem Jahr 2009).

Noch besser wird die Integration meiner Meinung nach mit dem Massive Extender, der einem beispielsweise die Batch-Installation aller Addons einer Sammlung erlaubt (siehe englischer Lifehacker Artikel).

Fazit

Das Tabbing ist meiner Meinung nach noch verbesserungswürdig, doch insgesamt bin ich nach dem Umstieg sehr zufrieden. Vor allem die Umsetzung der Sammlungen in Kombination mit den letzten beiden Addons finde ich sehr gelungen und bin gespannt, was hier noch alles auf uns zukommt.

Damit ich nicht alle meine Addons einzeln verlinken muss, hier nun der Link zu meiner Thunderbird 3-Sammlung.

Hallo! Bist du neu hier? Dann abonniere doch den RSS-Feed dieses nicht mehr ganz so stillen Örtchens, um über meine geistigen Ergüsse auf dem Laufenden zu bleiben. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, sich von FeedBurner per E-Mail über meine Ausscheidungen benachrichtigen zu lassen.

Kommentar hinzufügen

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Der Inhalt dieses Feldes wird öffentlich zugänglich angezeigt, aber als nofollow markiert.
Hinweis

Kommentare beleben den Blog! Ich freue mich über jeden Kommentar. Du kannst hier offen Deine Meinung zum Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Bitte unterlasst es die Kommentare zu SEO-Zwecken zu missbrauchen. Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen (oder zu Blogs mit Grauzonen-Themen) und/oder Keywords als Namen verwenden und/oder Links im Kommentarbereich enthalten, sind nicht erwünscht!

Möchtest Du mir einen Blog-Artikel schmackhaft machen, dann schreib die URL ohne Link-Tag und ohne http(s):// in den Kommentarbereich und ich werde diesen bei Gefallen verlinken.

Die ersten vier Kommentare (mit den gleichen Daten bei Name, E-Mail und Blog) landen vor der Veröffentlichung in meiner Freigabe-Warteschlange und ich behalte mir das Recht vor, Kommentare entsprechend dieser Regeln anzupassen oder zu löschen!

t3n Magazin - Jetzt im Abo bestellen