Das Örtchen RSS-Feed
Suchen
Blog
Ähnliche Beiträge
Neueste Kommentare
Neueste Einträge
Populäre Einträge
Tagwolke
addon auswertung barcamp blog bug cms cms made simple datenkrake drupal feed film firefox frickeln friday gewinnspiel hardware how-to individualisierung meinung mmo modul nas php problem rss se7en server sicherheit sicherung software spiel teil theme trailer unterhaltung update windows windows 7 wordpress wow
Monatsarchiv

Drupal: Probleme mit CCK und der IMCE-Bildereinbindung

Wie einige Besucher eventuell bemerkt haben, habe ich Anfang der Woche im Hauptmenü die Seite Downloads rausgeschmissen und stattdessen Serien eingefügt. Hier möchte ich fortan meine geplanten und teilweise auch schon begonnenen Drupal-Artikelreihen Sinnvolle Optimierungen (Teil 1) und Wie treibe ich es richtig? (Teil 1) besser zur Geltung bringen.

Als ich hierfür einen neuen Node angelegt habe und ein Bild zuweisen wollte, grinste mich jedoch die Fehlermeldung "You don't have access to any configuration profile to use the file browser!" an und verhinderte eine Bildauswahl mittels IMCE.

Das Problem

In diesem Blog nutze ich die Module CCK, IMCE und Imce CCK Image. Leider ist das letztere Modul seit dem 30. Juli 2010 veraltet und es wird stattdessen der Einsatz von FileField Sources empfohlen. Ein kurzer Test zeigte mir jedoch, daß mir die derzeitige IMCE-Integration dieses Moduls in keinster Weise zusagt und zudem buggy zu sein scheint.

Die Lösung

Eine kurze Recherche mit Big G teilte mir mit, daß das Problem durch die Kombination von IMCE 6.x-1.4 und Imce CCK Image 6.x-1.0-beta2 auftritt und ein Downgrade auf IMCE 6.x-1.3 das Problem beheben würde. Diese Lösung sagte mir nicht wirklich zu, aber in den späteren Kommentaren wurde auf einen Patch verwiesen. Dieser ist glücklicherweise in der letzten Dev-Version von Imce CCK Image bereits integriert. Nach der "Aktualisierung" des Moduls auf den Stand vom 11. Juli 2010 war das Problem somit behoben.

Fazit

Langfristig wird mir nur ein Umstieg übrig bleiben, dafür muss die Usability der IMCE-Integration des neuen Moduls jedoch noch gewaltig verbessert werden.

Zudem werde ich die Übersicht der Artikelreihen noch verbessern müssen, beispielsweise durch eine Übersichtsseite mit Beschreibung für jede Reihe (via Netheweb.de). Dies werde ich jedoch erst umsetzen, wenn ich eine lohnende Artikelanzahl erreicht habe.

Hallo! Bist du neu hier? Dann abonniere doch den RSS-Feed dieses nicht mehr ganz so stillen Örtchens, um über meine geistigen Ergüsse auf dem Laufenden zu bleiben. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, sich von FeedBurner per E-Mail über meine Ausscheidungen benachrichtigen zu lassen.

Kommentare (2)

Re: Drupal: Probleme mit CCK und der IMCE-Bildereinbindung

Kannte deinen Blog bis jetzt noch gar nicht und bin erst durch den Backlink wirklich drauf aufmerksam geworden. Freut mich übrigens, das dir die Art Serien langfristig nutzbar zu machen gefällt.

Wenn ich mal ein Problem mit Wordpress habe werde ich definitiv bei dir rein schauen und in meinem FeedReader bist du auch gelandet ;)

Re: Drupal: Probleme mit CCK und der IMCE-Bildereinbindung

Freut mich, daß der Backlink etwas gebracht hat. Derzeit schreibe ich leider noch nicht viel über Wordpress, aber ich besorge mir meist relativ viele Inspirationen aus diesem Bereich für dieses Drupal-basierte Blog. Dies wird sich jedoch in Zukunft ändern, da ich ein zweites Blog auf Basis von Wordpress 3 in der Mache habe.

Kommentar hinzufügen

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Der Inhalt dieses Feldes wird öffentlich zugänglich angezeigt, aber als nofollow markiert.
Hinweis

Kommentare beleben den Blog! Ich freue mich über jeden Kommentar. Du kannst hier offen Deine Meinung zum Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Bitte unterlasst es die Kommentare zu SEO-Zwecken zu missbrauchen. Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen (oder zu Blogs mit Grauzonen-Themen) und/oder Keywords als Namen verwenden und/oder Links im Kommentarbereich enthalten, sind nicht erwünscht!

Möchtest Du mir einen Blog-Artikel schmackhaft machen, dann schreib die URL ohne Link-Tag und ohne http(s):// in den Kommentarbereich und ich werde diesen bei Gefallen verlinken.

Die ersten vier Kommentare (mit den gleichen Daten bei Name, E-Mail und Blog) landen vor der Veröffentlichung in meiner Freigabe-Warteschlange und ich behalte mir das Recht vor, Kommentare entsprechend dieser Regeln anzupassen oder zu löschen!

t3n Magazin - Jetzt im Abo bestellen