Das Örtchen RSS-Feed
Kategorie
Kategorie: Blog
Buttons & Statistiken
Neueste Kommentare

Blog: Auswertung Januar 2011

Das eine oder andere Blog veröffentlicht jährlich (oder sogar monatlich) mehr oder weniger ausführliche Auswertungen zu Besucherzahlen (oder Einnahmen). Auch ich verschaffe mir natürlich regelmäßig einen Eindruck über den aktuellen Status dieses Blogs. Bisher habe ich diese Informationen jedoch nie veröffentlicht, was ich für das Jahr 2011 ändern will. Für den Anfang will ich mich mit den allgemeinen Daten begnügen, da ich (noch) keinerlei Einnahmen generiere (derzeit jedoch mit Werbung experimentiere).

Der Artikel soll gleichzeitig zur Förderung der internen Verlinkung dienen, die ich zwar schon seit Beginn dieses Blogs aktiv betreibe, mich hierbei jedoch nie auf meine "All-Time-Favorites" konzentriert habe und dies nun nachhole.

Die Ausgangslage

Das Blog wird am 14. Februar zwei Jahre alt, konnte in der ganzen Zeit aber leider kaum aktive Kommentatoren anziehen. Ende Januar habe ich dann von mir total unbemerkt meinen 100. Blogbeitrag verfasst und gedenke dies in den nächsten zwei Jahren noch zu steigern.

Anfang letzten Jahres habe ich wegen meiner neuen Hardware (und der Umstellung auf Se7en) nur wenig Zeit für meinen Blog gefunden, deswegen sind im Januar 2010 nur drei Artikel entstanden. Für Januar 2010 enthält meine Webalizer-Auswertung somit auch nur folgende Angaben:

  • 12.458 Hits (jede gültige Zeile im Server-Logfile)
  • 1.600 Pages (jedes HTML-Dokument und alles, was ein HTML-Dokument erzeugt)
  • 883 Visits (unterschiedliche IP-Adressen, mit Reset nach ca. 30 Minuten)
  • 328 Sites (bester Näherungswert für unterschiedliche Besucher)

Die aktuellen Januar-Zahlen

Auch 2011 hatte ich im Januar relativ wenig Zeit und kam deswegen nur auf vier Artikel, von denen allerdings zwei nur Hinweise auf Gewinnspiele in anderen Blogs waren und somit nicht wirklich zählen. Webalizer meldet mir für den vergangenen Monat nachfolgende Zahlen:

  • 145.709 Hits
  • 35.616 Pages
  • 10.401 Visits
  • 3.681 Sites

Wie zuverlässig diese Zahlen sind, kann ich nicht wirklich sagen, da sie meiner Meinung nach durch meine eigenen täglichen Besuche, den alle 30 Minuten laufenden Drupal-Cron-Job und Überwachungstools, wie beispielsweise UptimeRobot, verfälscht werden. Zudem habe ich bei Host Europe Mitte Januar 2011 die anonymisierten Log-Files aktiviert, was vermutlich die Zahlen noch weiter verfälscht.

Letzteres hat mich etwas verwundert, da ich ziemlich sicher war, schon vor einiger Zeit die Anonymisierung aktiviert zu haben. Ich hatte jedoch irgendwie auch nur eine Checkbox (anstatt der jetzigen zwei) in Erinnerung. Vermutlich hat sich da in den letzten Monaten etwas geändert oder ich werde einfach alt ;-)

Die beliebtesten Artikel des letzten Monats

  1. WoW: Patch 4.0 - FuBar ist tot, lang leben die Data Broker - 24.10.2010
  2. WordPress: Erfahrungen mit WP3 bei Host Europe - 22.12.2010
  3. Blog: Ist Geiz wirklich geil (Webmaster Friday)? - 29.10.2010
  4. Hinweis: Geburtstags-Gewinnspiel von Gilly’s Playground - 09.01.2011
  5. WoW: Wiederbelebung des Addons Petster - 18.11.2010
  6. Drupal: Webform und bedingte E-Mail-Empfänger?!? - 10.11.2010
  7. Hinweis: Geburtstags-Gewinnspiel von perun.net - 12.01.2011
  8. Sonstiges: Windows 7 und Bilder für das eigene Konto - 01.02.2010
  9. WoW: Addon myReputation 40000 R1 Beta2 - 21.01.2011
  10. Drupal: Teaser-Break-Probleme (Wysiwyg 6.x-2.2/CKEditor) - 24.01.2011

Somit verteilen sich die Besucher eigentlich ganz gut zwischen den Themen World of Warcraft, Drupal bzw. WordPress (im Bereich der Content Management Systeme und Frameworks) und allgemeinen Infos, wie beispielsweise Gewinnspielen.

Die Top-Suchbegriffe

  1. wow fubar - 4.31%
  2. fubar wow - 3.71%
  3. fubar ersatz - 3.41%
  4. fubar alternative - 2.34%
  5. synology webdav einrichten - 0.90%
  6. windows konto bilder - 0.72%
  7. windows 7 kontobild - 0.66%
  8. windows 7 kontobilder - 0.66%
  9. ctnotwin2010.zip - 0.60%
  10. fu bar ersatz - 0.60%

Die Top-Suchbegriffe gestalten sich relativ einseitig und konzentrieren sich mit wenigen Ausnahmen auf die Themen World of Warcraft und Se7en. Dies liegt aber auch an dem im Dezember rausgekommenen WoW-Addon Cataclysm und den damit verbundenen Problemen.

Fazit

Im Vergleich zwischen Januar 2010 und Januar 2011 bin ich ganz zufrieden mit der Verzehnfachung der meisten Zahlen. Leider ergibt eine Multiplikation von Null Kommentaren mit 10 immer noch Null Kommentare.

Mit dem neuen Thema WordPress in diesem Blog werde ich vermutlich zukünftig ein etwas breiter gestreutes Publikum ansprechen und somit eventuell auch den ein oder anderen zum Hinterlassen eines Kommentars ermutigen. Hiermit meine ich jedoch nicht die ollen Spammer, die sich hier seit dem Pagerank-Update auf PR1/10 wieder vermehrt herumtreiben.

Mein Dank geht an tim-gramberg.de, bohncore.de und xyonline.de, die mich mit ihren Januar-Auswertungen überhaupt erst auf die Idee zu diesem Artikel gebracht haben. Auch möchte ich Tanja danken, die mir vor Augen geführt hat, daß ich auch einmal die interne Verlinkung meiner Dauerbrenner fördern sollte.

Hallo! Bist du neu hier? Dann abonniere doch den RSS-Feed dieses nicht mehr ganz so stillen Örtchens, um über meine geistigen Ergüsse auf dem Laufenden zu bleiben. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, sich von FeedBurner per E-Mail über meine Ausscheidungen benachrichtigen zu lassen.

Kommentare

Als erstes möchte ich mich für die Erwähnung bedanken, durch die ich überhaupt erst in deinen Blog gefunden habe, wodurch dieser wiederum seinen Weg in meinen FeedReader gefunden hat.
Ich denke, wirklich 100% korrekte Zahlen wird man nie wirklich ermitteln können, was man schon daran sieht, wie weit unterschiedliche Methoden/Anbieter voneinander abweichen.
Trotzdem kannst du, denke ich, mit deinen Zahlen zufrieden sein.

Bis auf die Anzahl der Kommentare bin ich eigentlich auch ganz zufrieden, aber das hast Du ja gerade begonnen zu ändern ;-)

Ich bedanke mich auch mal für die Erwähnung ;-)

Den Fakt Webalizer stehe ich ziemlich skeptisch gegenüber. Wenn ich meine Zahlen dort mit den GA Zahlen vergleiche, dann liegen da Welten dazwischen...

Übrigens um mehr Kommentare zu bekommen fehlt hier auch das eMail Abo. Viele Bloggern haben sich angewöhnt nur auf ein solches bei weiteren Kommentaren zu reagieren. Bietet man das nicht an, sind schon mal Folgekommentare und Antworten auf Fragen ausgeschlossen ;-)

Stimmt Tanja, Webalizer kann halt auf Basis der Server-Logs nicht wirklich gut eindeutige Besucher identifizieren und nur eine Näherung bieten. Hierzu wäre ansonsten eine Lösung auf Basis von langlebigen Cookies (und JavaScript) nötig, doch GA will ich in diesem Blog nicht wirklich nutzen. Die grundsätzlichen Trends kann man(n) jedoch auch Webalizer entnehmen und das reicht mir derzeit.

Stimmt das Kommentar-Abo steht auf meiner Wunschliste ziemlich weit oben, obwohl ich das in letzter Zeit etwas verdrängt habe. Bisher konnte ich hierfür jedoch nur ein Modul für Drupal finden und das machte einige Probleme. Da werde ich wohl in nächster Zeit einmal Bugs fixen müssen.

Echt bescheiden, habe erneut eine längere Recherche nach einem Drupal-Clone von "Gurken Subscribe to Comments" (für WordPress) hinter mir und wurde leider nicht fündig. Von den existierenden Modulen verfügt derzeit keines über einen Double-Opt-In und somit werde ich mich vor einem Einsatz in einem deutschen Blog hüten.

Läuft wohl leider doch auf eine Eigenentwicklung hinaus. Dies wird jedoch noch eine Weile dauern, da ich vorher noch ein anderes Drupal-Modul und ein WordPress-Modul in Planung habe.

Interessante Werte.

Die Beteiligung deiner Leser ließe sich ja vielleicht steigern, wenn du die Kommentarlinks auf dofollow umstellst. Oder zumindest case by case. :-) Natürlich zieht man dadurch auch Spammer an, aber es bringt zumindest Leben in den Blog.

@Holger: DoFollow-Links wird es bei mir in nächster Zeit in den Kommentaren nicht geben. Interessante Links bekommen entweder einen Blog-Beitrag oder landen in meiner Blogroll.

Spammer habe ich schon genug, da muss man sowas nicht auch noch fördern. Versuchen sowieso genug Leute kommerzielle Links in den Kommentar-URLs unterzubringen. Auch Dein Projekt fand ich da hart an der Grenze, da es sich nicht wirklich um ein Blog handelt.

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Der Inhalt dieses Feldes wird öffentlich zugänglich angezeigt, aber als rel="nofollow" markiert.
Hinweis

Kommentare beleben den Blog! Ich freue mich über jeden Kommentar. Du kannst hier offen Deine Meinung zum Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Bitte unterlasst es die Kommentare zu SEO-Zwecken zu missbrauchen. Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen (oder zu Blogs mit Grauzonen-Themen) und/oder Keywords als Namen verwenden, sind nicht erwünscht!

Möchtest Du mir einen Blog-Artikel schmackhaft machen, dann schreib die URL ohne HTML-Tag in den Kommentarbereich und ich werde diesen bei Gefallen verlinken.