Das Örtchen RSS-Feed
Suchen
Blog
Ähnliche Beiträge
Neueste Kommentare
Neueste Einträge
Populäre Einträge
Tagwolke
addon auswertung barcamp blog bug cms cms made simple datenkrake drupal feed film firefox frickeln friday gewinnspiel hardware how-to individualisierung meinung mmo modul nas php problem rss se7en server sicherheit sicherung software spiel teil theme trailer unterhaltung update windows windows 7 wordpress wow
Monatsarchiv

Git: Windows 7, TortoiseGit und Github

Nachdem die Entscheidung für die Versionsverwaltung mit der Kombination Git, Github und TortoiseGit gefallen war, ging es an die Installation und Einrichtung. Doch damit fing der K(r)ampf unter Windows 7 Home Premium 32-Bit erst richtig an und dabei wollte ich doch nur mit TortoiseGit den aktuellsten Stand des Repositorys von Github auf mein Notebook transferieren.

Das Problem

Wie der Seite von TortoiseGit zu entnehmen ist, muss vor dem Client erstmal Git selbst (msysGit 1.6.1 oder neuer) installiert werden. Bei der genannten Fassung von Git handelt es sich jedoch um eine komplette Entwicklungs-Umgebung inklusive einem C-Compiler, was mir total übertrieben vorkam. Also machte ich mich mal wieder mit Big G auf die Suche nach Blog-Beiträgen und wurde fündig:

Meine Toolchain - Voraussetzungen

Nach dem Durcharbeiten dieser Beiträge entschied ich mich für die nachfolgende Vorgehensweise, wobei ich davon ausgehe, daß man:

  • an einem bereits existierenden Github-Projekt mitwirken will
  • dort bereits einen (kostenlosen) Account besitzt
  • vom Projektleiter bereits für das Repository freigeschaltet wurde

Meine Toolchain - Vorgehensweise

  1. Download von Tortoisegit-1.6.5.0-32bit.msi (derzeit aktuellste 32-Bit-Version)
  2. Installation von TortoiseGit ohne Anpassungen
  • Lizenz akzeptieren
  • TortoisePLink ausgewählt lassen
  • Eventuell anderen Installationsordner auswählen
  • Installation starten
  • Meldung der Benutzerkontensteuerung bestätigen
  • Haken bei "Show Changelog" entfernen und "Finish" anklicken
  1. Download von Git-1.7.4-preview20110204.exe (derzeit aktuellste Beta)
  2. Installation von Git
  • Meldung der Benutzerkontensteuerung bestätigen
  • Eventuell anderen Installationsordner auswählen
  • Bei "Select components" habe ich "Additional icons" und die "Windows Explorer integration" komplett deaktiviert
  • Bei "Adjusting your PATH environment" habe ich die zweite Option "Run Git from the Windows Command Prompt" gewählt
  • Bei "Choosing the SSH executable" darauf achten, daß die .exe-Datei im Ordner von TortoiseGit ausgewählt ist
  • Bei "Configuring the line ending coversions" habe ich die dritte Option "Checkout as-is, commit as-is" gewählt, da heutzutage jeder vernünftige Editor mit Unix-Zeilenumbrüchen arbeiten sollte und ich automatischen Umwandlungen misstraue
  • Haken bei "View ReleaseNotes.rtf" entfernen und "Finish" anklicken
  1. Ordner für die SSH-Schlüssel erstellen
  • Unter Startmenü -> Programme -> Zubehör die Eingabeaufforderung aufrufen
  • Hierdurch landet man in seinem Benutzerverzeichnis, was bei Se7en ein Unterordner von C:\Users ist
  • Die Angabe für das Benutzerverzeichnis merken oder noch besser aufschreiben
  • Den Befehl mkdir .ssh eingeben und mit Enter bestätigen, womit ein neuer Unterordner mit dem Namen .ssh erstellt wird
  • Die Eingabeaufforderung wieder schließen
  1. SSH-Schlüssel erstellen
  • Unter Startmenü -> Programme -> TortoiseGit das Programm PuttyGen aufrufen
  • Unter "Actions" den Punkt Generate anklicken und den Mauszeiger danach wild durch den großen Eingabebereich darüber bewegen
  • Optional einen passenden Kommentar wählen (Key comment), welcher später bei Authentifizierungen als Erinnerung welche Schlüsseldatei vorliegt angezeigt wird
  • Sofern gewünscht ein Passwort wählen (Key passphrase und Confirm passphrase)
  • Unter Actions Save public key anklicken
  • In das gemerkte Benutzerverzeichnis und dort in den Unterordner .ssh wechseln, wobei in der deutschen Version von Se7en anstatt Users der Ordnername Benutzer angezeigt wird
  • Den öffentlichen Schlüssel unter dem Dateinamen id_rsa speichern
  • Unter Actions Save private key anklicken und den privaten Schlüssel unter dem Namen id_rsa.ppk in den gleichen Ordner wie den öffentlichen Schlüssel speichern
  • Den angezeigten Schlüssel aus dem großen Eingabebereich in die Zwischenablage kopieren (beispielsweise markieren und rechter Mausklick -> "Kopieren")
  1. Github-Account bearbeiten
  • Auf Github einloggen und rechts oben in die Account Einstellungen wechseln
  • Links Öffentliche SSH Schlüssel und dann mittig Einen weiteren öffentlichen Schlüssel hinzufügen anklicken
  • Bei Titel eine gültige E-Mail-Adresse eingeben (sinnvollerweise die mit der man sich bei Github angemeldet hat)
  • Bei Schlüssel den öffentlichen Schlüssel aus der Zwischenablage einfügen (beispielsweise rechter Mausklick -> "Einfügen")
  • Mit Schlüssel hinzufügen bestätigen
  1. TortoiseGit einrichten
  • Den Windows Explorer öffnen und zu dem Verzeichnis wechseln, wohin man das Repository auschecken möchte
  • Rechter Mausklick auf den Ordnernamen TortoiseGit -> Settings
  • Links in Git -> Config wechseln, unter "User Info" den eigenen Namen und die E-Mail-Adresse von vorhin eingeben und mit "Übernehmen" bestätigen
  • Die Einstellungen nun mit "Ok" verlassen
  1. Repository clonen
  • Erneut einen rechten Mausklick auf das Verzeichnis machen und Git Clone anklicken
  • Die URL eingeben, welche man in Github unter Account Einstellungen -> Repositorys und dann beim passenden Projekt als SSH-Angabe erfährt
  • Rechts neben der URL-Eingabe von "Dir" auf Web wechseln
  • Bei Load Putty Key den privaten Schlüssel aus dem .ssh-Ordner auswählen
  • Mit "Ok" bestätigen
  • Das Passwort des privaten Schlüssels eingeben, sofern eines gewählt wurde
  • Sofern ein PuTTY Security Alert auftritt, diesen mit JA bestätigen
  • Sobald Success angezeigt wird, kann das Fenster Git Command Progress mit Close geschlossen werden

Fazit

Die erste Einrichtung dauerte doch etwas länger als gedacht, aber vermutlich habe ich auch einfach zu viel Recherche betrieben. Zumindest blieb mir nahezu jegliche Konsolen-Frickelei erspart, die hasse ich nämlich wie die Pest.

Hallo! Bist du neu hier? Dann abonniere doch den RSS-Feed dieses nicht mehr ganz so stillen Örtchens, um über meine geistigen Ergüsse auf dem Laufenden zu bleiben. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, sich von FeedBurner per E-Mail über meine Ausscheidungen benachrichtigen zu lassen.

Kommentare (9)

Re: Git: Windows 7, TortoiseGit und Github

Du immer mit deiner Abneigung gegen Konsolen-Frickelei!

Gefrickelt sieht die Installation nämlich so aus:

1. ssh-keygen -t rsa
2. Key auf Github hochladen (dein Punkt 7)
3. sudo apt-get install git-core gitg
4. git clone Repository-URL

Aber das viele Rumgeklicke ist natürlich viel effektiver. ;-)

Viele Grüße
Marc

Re: Git: Windows 7, TortoiseGit und Github

Püüüh, was will ich mit einer Anleitung für Linux, aber danke für das Repository auf Github :-D

Zum Hochladen des Keys hab ich aber bei Github keine Möglichkeit gefunden, nur den Weg über die Zwischenablage.

Re: Git: Windows 7, TortoiseGit und Github

Die Git Extensions zusammen mit der Visual Studio Integration gitscc.codeplex.com sehen auch interessant aus.

Re: Git: Windows 7, TortoiseGit und Github

Ich muss gestehen, daß ich für die PHP-Entwicklung selten eine IDE nutze. Erst jetzt im Rahmen meiner ersten Gehversuche mit Symfony 2 versuche ich mich mit Netbeans anzufreunden.

Re: Git: Windows 7, TortoiseGit und Github

coole anleitung :)
hat soweit super funktioniert !

nur ist meine svntortoise erfahrung so lange her das ich es grad nicht gepacken bekomm mein rep mit dem master zu syncen.

Re: Git: Windows 7, TortoiseGit und Github

Ich muss gestehen, daß ich mit SVN (also Subversion) kaum gearbeitet habe. Somit kann ich da leider wenig Hilfe anbieten.

Re: Git: Windows 7, TortoiseGit und Github

Hat Bestens funktioniert(Win7-64Bit), vielen Dank für die ausführliche Anleitung!

Re: Git: Windows 7, TortoiseGit und Github

Gern geschehen, allerdings gibt es laut einem Artikel vom PHPmagazin seit heute eine Alternative zu meiner Lösung.

Re: Git: Windows 7, TortoiseGit und Github

Top Anleitung, ich danke dir dafür.

An die Kritiker: Manche Leute klicken halt lieber, jeder wie er's mag :-)

Kommentar hinzufügen

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Der Inhalt dieses Feldes wird öffentlich zugänglich angezeigt, aber als nofollow markiert.
Hinweis

Kommentare beleben den Blog! Ich freue mich über jeden Kommentar. Du kannst hier offen Deine Meinung zum Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Bitte unterlasst es die Kommentare zu SEO-Zwecken zu missbrauchen. Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen (oder zu Blogs mit Grauzonen-Themen) und/oder Keywords als Namen verwenden und/oder Links im Kommentarbereich enthalten, sind nicht erwünscht!

Möchtest Du mir einen Blog-Artikel schmackhaft machen, dann schreib die URL ohne Link-Tag und ohne http(s):// in den Kommentarbereich und ich werde diesen bei Gefallen verlinken.

Die ersten vier Kommentare (mit den gleichen Daten bei Name, E-Mail und Blog) landen vor der Veröffentlichung in meiner Freigabe-Warteschlange und ich behalte mir das Recht vor, Kommentare entsprechend dieser Regeln anzupassen oder zu löschen!