Das Örtchen RSS-Feed
Suchen
Blog
Ähnliche Beiträge
Neueste Kommentare
Neueste Einträge
Populäre Einträge
Tagwolke
addon auswertung barcamp blog bug cms cms made simple datenkrake drupal feed film firefox frickeln friday gewinnspiel hardware how-to individualisierung meinung mmo modul nas php problem rss se7en server sicherheit sicherung software spiel teil theme trailer unterhaltung update windows windows 7 wordpress wow
Monatsarchiv

TYPO3: TemplaVoilà - Content Sliding

Anfang 2012 musste ich mich beruflich mit TYPO3 4.5 LTS und der Extension TemplaVoilà vertraut machen. Schnell kam bei mir die Frage auf, wie man die Dateneingabe bei der Nutzung von TemplaVoilà minimieren kann. In meinem letzten Artikel Data Element mehrfach mappen habe ich bereits erklärt, wie es möglich ist, eine Information einmalig in einer Seite bzw. Page zu hinterlegen und an mehreren Stellen in den HTML-Quelltext einzufügen. Doch was ist, wenn sich die Information gar nicht in der gleichen Seite befindet?

Ausgangslage

Die Information wurde auf der Startseite hinterlegt. Diese Originalseite hat die ID 32 und benutzt eine eigene Data Structure. In TemplaVoilà wurde für die zu übernehmende Information ein Data Element angelegt. Der Feld-Name und Title können beliebig gewählt werden (gehen wir für mein Beispiel von "field_auszeichnungen" und "Auszeichnungen" aus). Das Data Element hat den Typ "Element (EL)" und das Element Preset "Page-Content Elements [Pos.: 0]". Es können also mehrere Content Objects (beispielsweise Inhaltselemente vom Typ "Regular Text Element") in ihm hinterlegt werden.

Der Inhalt von "Auszeichnungen" soll auf allen unseren Unterseiten angezeigt werden, jedoch nur auf der Startseite tatsächlich hinterlegt sein. Die Data Structure der Unterseiten unterscheidet sich von der der Startseite.

Die Lösung

Die Vorgehensweise ist nicht weiter schwer und basiert auf den Möglichkeiten der Extension KB TV Content Slide. Nach deren Installation legen wir in der Data Structure der Unterseiten ebenfalls das Data Element "Auszeichnungen" an. Die Einstellungen sind identisch zum Original.

Anschließend müssen wir noch den TypoScript Code unter Data processing gegen nachfolgende Variante ersetzen.

 10= RECORDS
10.source.postUserFunc = tx_kbtvcontslide_pi1->main
10.source.postUserFunc.field = field_auszeichnungen
10.source.postUserFunc.table = tt_content
10.source.postUserFunc.overridePage = 32
10.source.postUserFunc.collect = 1
10.tables = tt_content 

Hinweis: Wichtig ist hierbei die korrekte Angabe des Feld-Namens und der ID der Originalseite.

Will man anstatt einer festen ID die Information von der nächsthöheren Seite im Page Tree übernehmen, so dürfte das Snippet von Stig Nørgaard Færch hilfreich sein.

Fazit

Wenn man identische Informationen auf mehreren Seiten anzeigen will und der Kunde bei einer Änderung keinen TypoScript-Code anfassen soll, so scheint mir die Vorgehensweise eine praktikable Lösung zu sein. Da ich mich jedoch nur kurz mit TYPO3 und TemplaVoilà beschäftigt habe, ist es nicht zwingend die einfachste Variante. Deswegen frage ich mich, ob jemand eine alternative Vorgehensweise kennt?

Hallo! Bist du neu hier? Dann abonniere doch den RSS-Feed dieses nicht mehr ganz so stillen Örtchens, um über meine geistigen Ergüsse auf dem Laufenden zu bleiben. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, sich von FeedBurner per E-Mail über meine Ausscheidungen benachrichtigen zu lassen.

Kommentar hinzufügen

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Der Inhalt dieses Feldes wird öffentlich zugänglich angezeigt, aber als nofollow markiert.
Hinweis

Kommentare beleben den Blog! Ich freue mich über jeden Kommentar. Du kannst hier offen Deine Meinung zum Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Bitte unterlasst es die Kommentare zu SEO-Zwecken zu missbrauchen. Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen (oder zu Blogs mit Grauzonen-Themen) und/oder Keywords als Namen verwenden und/oder Links im Kommentarbereich enthalten, sind nicht erwünscht!

Möchtest Du mir einen Blog-Artikel schmackhaft machen, dann schreib die URL ohne Link-Tag und ohne http(s):// in den Kommentarbereich und ich werde diesen bei Gefallen verlinken.

Die ersten vier Kommentare (mit den gleichen Daten bei Name, E-Mail und Blog) landen vor der Veröffentlichung in meiner Freigabe-Warteschlange und ich behalte mir das Recht vor, Kommentare entsprechend dieser Regeln anzupassen oder zu löschen!

t3n Magazin - Jetzt im Abo bestellen