Das Örtchen RSS-Feed
Suchen
Blog
Neueste Kommentare
Neueste Einträge
Populäre Einträge
Tagwolke
addon auswertung barcamp blog bug cms cms made simple datenkrake drupal feed film firefox frickeln friday gewinnspiel hardware how-to individualisierung meinung mmo modul nas php problem rss se7en server sicherheit sicherung software spiel teil theme trailer unterhaltung update windows windows 7 wordpress wow
Monatsarchiv

git

Git: Repository geclont, Änderungen gemacht und nun?

Nachdem ich mit TortoiseGit (meinem neuen GUI-Client für Git) ein Repository von Github geclont und danach die Änderungen an einer Datei mit Beyond Compare 3 optisch ansprechend kontrolliert habe, wollte ich die weitere Vorgehensweise testen. Hierbei habe ich als einfaches Szenario angedacht, daß sich zwei verschiedene Dateien geändert haben und ein Ordner hinzugekommen ist. Um die Schwierigkeit etwas anzuheben, wollte ich die Datei-Änderungen separat versionieren und der neue Ordner sollte ignoriert werden.

Weiterlesen

Git: Beyond Compare 3 für Diffs in TortoiseGit einbinden

Gestern habe ich mich den ganzen Tag mit der Installation und Einrichtung von Git und TortoiseGit beschäftigt und wollte mich heute mit speziellen Details dieser Lösung beschäftigen. Als erstes habe ich testweise ein paar kleine Änderungen an einer Datei vorgenommen und wollte mir die detaillierten Unterschiede (Diff) zum Orginal-Stand anzeigen lassen.

Weiterlesen

Git: Windows 7, TortoiseGit und Github

Nachdem die Entscheidung für die Versionsverwaltung mit der Kombination Git, Github und TortoiseGit gefallen war, ging es an die Installation und Einrichtung. Doch damit fing der K(r)ampf unter Windows 7 Home Premium 32-Bit erst richtig an und dabei wollte ich doch nur mit TortoiseGit den aktuellsten Stand des Repositorys von Github auf mein Notebook transferieren.

Weiterlesen

Sonstiges: Eine Versionsverwaltung mit Windows-Integration

Für ein aktuelles Projekt und unsere weitere Zusammenarbeit benötigten meine Kollegin und ich ein System zur Versionsverwaltung, um gemeinsam am Code (XHTML, CSS und PHP) arbeiten zu können. Durch Gespräche mit Kollegen waren mir vier Systeme aus dem Open-Source-Bereich namentlich bekannt, nämlich CVS, Subversion, Git und Mercurial.

Die ersten beiden sind schon ziemlich in die Jahre gekommen und die beiden anderen sind derzeit wegen ihres dezentralen Ansatzes sehr populär. Erste Erfahrungen mit der Versionsverwaltung konnte ich vor etlichen Jahren mit Subversion sammeln, über das Ein- und Auschecken von Änderungen gingen diese jedoch nicht hinaus. Somit ist das meiste im Bereich der Versionsverwaltung für mich Neuland und ich ging relativ unbeleckt an die Sache heran.

Weiterlesen