Das Örtchen RSS-Feed
Kategorie
Kategorie: Blog
Buttons & Statistiken

Drupal Association - Individual Member

Neueste Kommentare

Webentwicklung: Tag 2 des DrupalCamps in Essen

Der zweite Tag vom DCE12 ist vorbei und die meisten Teilnehmer sollten wieder zu Hause sein. Im Gegensatz zum gestrigen Tag gab es heute für mich keine Veränderungen in der Sessionplanung. Dafür war ich jedoch relativ müde und wurde erst gegen Mittag richtig wach, was mir vor allem für die erste Session richtig leid tat.

10:00 Uhr - Session 1

Benjamin Wenderoth:
"Drupal wird langsam, einige Möglichkeiten zur Verbesserung" (deutsch)

Drupal 6

  • MySQL Slow Log aktivieren (ggf. Indizes hinzufügen)
  • Alternativ größere Tabellen nach InnoDB konvertieren (nicht erzwingen, teilweise problematisch)
  • MySQL Forks nutzen (z.B. Percona DB)

Webhosting

  • PHP 5.3 (25% schneller als PHP 5.2)
  • PHP möglichst als FCGI (oder PHP-FPM) nutzen
  • MySQL 5.5 (besseres InnoDB)
  • CSS/JS-Aggregation (immer, nur im Dev-Stadium deaktivieren)
  • Memory Limit erhöhen (min. 128MB)

Weiterführende Infos

11:00 Uhr - Session 2

Carsten Müller:
"Projektmanagement mit Drupals Storm Familie" (deutsch)

Module

 Meinung

Da ich derzeit noch keinerlei Software für die Projektplanung (Tasks und Tickets) und für die Zeiterfassung lediglich Lightning in meinem Thunderbird nutze, kann ich mir persönlich den Einsatz der Storm Familie sehr gut vorstellen. Derzeit ist noch ein lesbareres Theme in Arbeit, auf welches ich vor ersten eigenen Tests warten möchte.

Weiterführende Infos

12:00 Uhr - Session 3 

Andreas Doege:
"Ticketverkauf mit Drupal Commerce" (deutsch)

Module

  • Checkout extra pane (für AGB-Checkbox)
  • Commerce Banktransfer (contrib)
  • Commerce PayPal (contrib)
  • Commerce Email (contrib)

Probleme

  • Versand von Rechnungen (eventuell ab Version 2 von Commerce Email)
  • Druckbare Tickets
  • Rechtssicherheit für den deutschen Markt noch nicht als fertige Distribution vorhanden

Weiterführende Infos

14:00 Uhr -  Session 4

Anja Schirwinski:
"Ein Einstieg in die Erstellung eigener Drupal-Distributionen" (deutsch)

  • Einstieg mittels der Standard-Profile Minimal/Standard
  • Eine Distribution kann direkt Libraries, Translations und Module mitliefern
  • Module können automatisch aktiviert werden (Depencies)
  • Import von Features (z.B. Erstellung von Node-Typen) möglich
  • Features nach Node-Typ trennen (pro Typ direkt mit passenden Rechten)

Weiterführende Infos/nützliche Links

Meinung

Das Mikro hätte gut und gerne doppelt so laut sein können. Die grundsätzliche Thematik ist jedoch auf jeden Fall äußerst interessant und steht ganz oben auf meiner ToDo-Liste.

15:00 Uhr - Session 5

Peter Majmesku:
"Auktionsplattformen mit Drupal ab Version 6" (deutsch)

Module

  • Ubercart
  • Ubercart Auction (allerdings nur geringe Abhängigkeiten)
  • eigenständiges Modul auf Basis von Entities für Drupal 7 ist in Entwicklung
  • Fivestar (für Bewertungen)

Features

  • Auktionen
  • Sofortkauf
  • Mindestpreise
  • Marktplatz

Beispiel

  • 200 Clients gleichzeitig
  • normales Node-Caching
  • Servercluster
  • Rechtliche Absicherung Sören Siebert & Trusted Shops

16:00 Uhr - Session 6

Carsten Logemann:
"Register- und Login-Security in Drupal" (deutsch)

Module

  • regcode
  • email_confirm
  • noreqnewpass
  • ssh_login
  • Certifikats-Login derzeit als Modul in der Entwicklung (z.B. CAcert)

Weiterführende Infos

17:00 Uhr - Session 7

Marc Sven Kleinböhl:
"Externe Datenquellen - Drupals 6ter Sinn" (deutsch)

Module

  • Feeds
  • Feeds Database
  • Feeds JSON Parser
  • Feeds Mailhandler

Anwendungsfälle

  • Import RSS-Feeds
  • Migration von Content
  • Import von Mails

Meinung

Wegen der ständigen Überlastungsprobleme mit dem WLAN wurde der Vortrag auf Basis von ein paar Slides gehalten und fiel dadurch reichlich kurz aus. Ich habe jedoch definitiv in Form der genannten Erweiterungsmodule etwas nützliches aus der Session mitgenommen.

Fazit Sonntag

Insgesamt eine klasse Veranstaltung mit guter Verpflegung und interessanten Themen, die jedoch von dem ständig zusammenbrechenden WLAN überschattet war. Deswegen merke für die Zukunft, niemals einen Vortrag auf Basis einer funktionierenden Internetverbindung aufbauen!

Nachtrag 03.03.2012

Inzwischen habe ich noch ein paar andere BarCamp-Berichte im Netz gefunden und möchte diese hier verlinken:

Bild von Jan Teriete Hallo! Bist du neu hier? Dann abonniere doch den RSS-Feed dieses mal mehr oder weniger stillen Örtchens, um über meine geistigen Ergüsse auf dem Laufenden zu bleiben. Du kannst aber auch gerne diesen Artikel in den sozialen Netzwerken teilen und mit Deinen Kontakten über das Thema diskutieren.

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Der Inhalt dieses Feldes wird öffentlich zugänglich angezeigt, aber als rel="nofollow" markiert.
Hinweis

Die mit einem Stern markierten Daten werden zur Bearbeitung Deines Kommentars benötigt und zusammen mit Deiner IP-Adresse erfasst (siehe Datenschutzerklärung).

Kommentare beleben den Blog! Ich freue mich über jeden Kommentar. Du kannst hier offen Deine Meinung zum Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Bitte unterlasst es die Kommentare zu SEO-Zwecken zu missbrauchen. Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen (oder zu Blogs mit Grauzonen-Themen) und/oder Keywords als Namen verwenden, sind nicht erwünscht!

Möchtest Du mir einen Blog-Artikel schmackhaft machen, dann schreib die URL ohne HTML-Tag in den Kommentarbereich und ich werde diesen bei Gefallen verlinken.