Das Örtchen RSS-Feed
Kategorie
Kategorie: Blog
Neueste Kommentare

Blog: Die Idee aus meiner Schublade

Vor einiger Zeit erfuhr ich, daß mein Freundeskreis bald um ein Blog reicher würde. Ich bekam erste Layout-Entwürfe und später auch verschiedene Entwicklungs-Stadien gezeigt und irgendwie merkte ich, daß da etwas heftig von innen gegen eine meiner Schubladen hämmerte.

Mein Auto, mein Haus, mein Boot

Seit dem 25. Januar ist nun dieses besagte Blog online und ich habe immer noch nicht mehr zu bieten, als die Idee in meiner Schublade. Da ich aber im Gegensatz zu letztem Jahr derzeit noch ein paar Tage Zeit habe, begann ich sofort mit dem Brainstorming für mein eigenes Blog. Themen für Blogeinträge hatten sich schließlich über ein Jahr bei mir sammeln können und es fehlte lediglich eine Plattform für deren Veröffentlichung.

Brainstorming

Die grundsätzliche Idee konnte über ein halbes Jahr hinweg reifen und somit stand fest, daß es ein Blog auf Basis des Content-Management-Systems Drupal 6 mit einem barrierearmen Theme sein soll, da ich mich bisher mit keinem der beiden Themen beschäftigt hatte und somit etwas Erfahrung in diesen Bereichen nötig ist.

Bild von Jan Teriete Hallo! Bist du neu hier? Dann abonniere doch den RSS-Feed dieses mal mehr oder weniger stillen Örtchens, um über meine geistigen Ergüsse auf dem Laufenden zu bleiben. Du kannst aber auch gerne diesen Artikel in den sozialen Netzwerken teilen und mit Deinen Kontakten über das Thema diskutieren.

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Der Inhalt dieses Feldes wird öffentlich zugänglich angezeigt, aber als rel="nofollow" markiert.
Hinweis

Die mit einem Stern markierten Daten werden zur Bearbeitung Deines Kommentars benötigt und zusammen mit Deiner IP-Adresse erfasst (siehe Datenschutzerklärung).

Kommentare beleben den Blog! Ich freue mich über jeden Kommentar. Du kannst hier offen Deine Meinung zum Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Bitte unterlasst es die Kommentare zu SEO-Zwecken zu missbrauchen. Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen (oder zu Blogs mit Grauzonen-Themen) und/oder Keywords als Namen verwenden, sind nicht erwünscht!

Möchtest Du mir einen Blog-Artikel schmackhaft machen, dann schreib die URL ohne HTML-Tag in den Kommentarbereich und ich werde diesen bei Gefallen verlinken.